.

Über mich

Mein Name ist Thorsten Kornblum – ich möchte Oberbürgermeister unserer Stadt Braunschweig werden.

Ich bin im Jahr 1982 im emsländischen Lingen geboren und im nahegelegenen Dorf Bawinkel aufgewachsen. Heute sind meine Ehefrau und unsere beiden Kinder der Mittelpunkt meines Lebens.

Chancen durch Bildung.


 

Ein neues Buch – das ging bei uns zu Hause immer! Meine Eltern hatten eine Ausbildung im Handwerk und im kaufmännischen Bereich. Sie haben hart dafür gearbeitet, meinem Bruder und mir Aufstiegschancen durch Bildung zu ermöglichen. Ich hatte das Glück, durch viel Unterstützung von zu Hause und einer hervorragenden Schule, die Möglichkeit zu bekommen, als Erster aus meiner Familie zu studieren.

Schon damals habe ich gemerkt, wie wichtig es ist, jeder und jedem gute Bildungschancen zu geben – unabhängig von der Herkunft und vom Geldbeutel der Eltern. Dafür setze ich mich ein.

Aus meinem Sinn für Recht und Gerechtigkeit entstand schon früh der Wunsch, Jura zu studieren. Dann, nach Promotion und dem Zweiten Staatsexamen, stand für mich fest: Ich will nicht als Rechtsanwalt in erster Linie die Interessen Einzelner vertreten. Lieber möchte ich etwas tun, das allen Menschen, der Allgemeinheit dient.

 

Politisches


 

Der SPD bin ich schon 1999 beigetreten, da war ich noch Schüler. Für mich kam nie eine andere Partei in Frage. In der SPD fühle ich mich zu Hause, mit meinem Lebensweg, dem Sinn für Soziales und Gerechtigkeit.

Als Student in Münster habe ich mit der politischen Arbeit angefangen, erst in der Bezirksvertretung, dann im Rat der Stadt. Ich habe Kommunalpolitik von der Pike auf gelernt. Das finde ich wichtig, denn Politik ist auch ein Handwerk. Ich habe mir rasch verantwortungsvolle Positionen erarbeitet, war etwa im Aufsichtsrat der Stadtwerke und Aufsichtsratschef der Wirtschaftsförderung in Münster.

 

Berufliches


 

Zum Start ins Berufsleben war ich Regierungsrat in der Niedersächsischen Finanzverwaltung, dann habe ich viele Jahre in Niedersachsens Innenministerium gearbeitet: Erst als persönlicher Referent des Ministers Boris Pistorius, dann als Referatsleiter, schließlich als Leiter des Ministerbüros.

Dann hatte ich das große Glück nach Braunschweig zu kommen. Ich habe mich hier gleich wohl gefühlt. Mir gefällt, dass Braunschweig eine Großstadt ist, aber zugleich familiär.

Die Löwenstadt und ihre Menschen – schon bald habe ich gemerkt: Hier gehöre ich hin!

Im November 2019 wurde ich zum Dezernenten für Personal, Digitalisierung, Recht und Ordnung in der Braunschweiger Stadtverwaltung gewählt. Um diese wichtigen Themen in unserer Stadt zu bewegen, profitiere ich von meiner Erfahrung in der Kommunalpolitik und in der Landesverwaltung. Ich habe großen Respekt vor der Professionalität und dem Engagement der Kolleg:innen, die jeden Tag dafür sorgen, dass unsere Stadtverwaltung gut funktioniert. Ich möchte auch in Zukunft die besten Köpfe für den Dienst an der Allgemeinheit gewinnen. Die besten Ideen für unser Braunschweig weiß ich umzusetzen. Dabei und besonders in der Pandemie-Bekämpfung hilft mir, dass ich von Haus aus Optimist bin und in jeder Herausforderung auch eine Chance sehe.

.

Familienmensch


 

Meine Frau und ich, wir kennen uns schon seit der Schule. Nun haben wir zwei kleine Kinder, die zukünftig in Braunschweig aufwachsen sollen. Als Familienvater ist es mir wichtig, dass Braunschweig eine liebenswerte Stadt bleibt, mit guten Schulen, bezahlbaren Wohnungen und lebendigen Stadtteilen.

Es heißt, echte Braunschweiger:innen seien mit Okerwasser getauft. Auch wenn ich dieses Glück nicht hatte, arbeite ich beständig an meiner „Oker-Konfirmation“.

Ausbildung & Studium

2011 Zweite juristische Staatsprüfung

2009-2011 Rechtsreferendar, u.a. im Bundesministerium der Finanzen

2010 Promotion zum Doktor der Rechte, WWU Münster

2009 Master of Laws (LL.M.), Steuerwissenschaften

2007-2009 Postgraduiertenstudiengang Steuerwissenschaften, WWU

2006 Erste juristische Staatsprüfung

2002-2006 Studium der Rechtswissenschaften an der Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU)

2001-2002 Zivildienst im Rettungsdienst, Lingen (Ems)

2001 Abitur am Gymnasium Marianum in Meppen

Beruflicher Werdegang

Seit April 2020 Dezernent für Personal-, Digitalisierungs-, Rechts- und Ordnungsangelegenheiten bei der Stadt Braunschweig

2015-2020 Leiter des Ministerbüros, Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport, sowie Ständiger Vertreter des Abteilungsleiters Z (Leitung, Zentrale Angelegenheiten und Sport)

2014-2015 Referatsleiter im Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport (Kabinett, Landtag, Europa- und Bundesangelegenheiten)

2013-2014 Persönlicher Referent des Niedersächsischen Ministers für Inneres und Sport, Boris Pistorius

2011-2013 Regierungsrat in der Niedersächsischen Finanzverwaltung

Dr. Thorsten Kornblum
SPD Braunschweig

Schloßstraße 8
38100 Braunschweig

Telefon

(0531) 480 98 11
(0531) 480 98 21

65,9 %

Danke, Braunschweig!